Zur barrierefreien Version / Accessibility-ready version

AMAG-Lehrlinge unterstützen Lebenshilfe Braunau

Die Klienten der Lebenshilfe Braunau freuten sich über die Spende der AMAG.

Viel Engagement für den guten Zweck zeigten AMAG-Projektleiter Heinz Schmied (Mitarbeiter im Bereich Instandhaltung) und die AMAG-Lehrlinge im Rahmen der Fortführung des Sozialprojekts „Aluminium für soziale Zwecke“. So wurden in den Werkstätten der AMAG sowie im Ausbildungszentrum Braunau Weihnachtsengel aus Aluminium gefertigt. Der Reinerlös in Höhe von 800 Euro wird für die Betreuung von Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung in der Tagesstruktur der Lebenshilfe Braunau verwendet.

 

Heute am 22. Dezember wurde der symbolische Spendenscheck von Dipl.-Ing. Leopold Pöcksteiner, Leitung Strategie, Kommunikation und Marketing übergeben:

„Die Lebenshilfe ist mit ihren Dienstleistungen eine wichtige soziale Einrichtung in der Region. Wir freuen uns, dass wir diese Spendentradition auch dieses Jahr fortführen und die Lebenshilfe Braunau unterstützen konnten.“

 

 

pdf.-Datei

Foto

 

 

Über die AMAG Gruppe

 Die AMAG ist ein führender österreichischer Premiumanbieter von qualitativ hochwertigen Aluminiumguss- und -walzprodukten, die in verschiedensten Industrien wie der Flugzeug-, Automobil-, Sportartikel-, Beleuchtungs-, Maschinenbau-, Bau- und Verpackungsindustrie eingesetzt werden. In der kanadischen Elektrolyse Alouette, an der die AMAG mit 20 Prozent beteiligt ist, wird hochwertiges Primäraluminium mit vorbildlicher Ökobilanz produziert. 1.638 Mitarbeiter erzielten im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von 823 Millionen Euro bei einem operativen Ergebnis (EBITDA) von 115 Millionen Euro.

Nach oben