Zur barrierefreien Version / Accessibility-ready version
Leopold Pöcksteiner, Leitung Strategie, Marketing, Kommunikation, bei der Überreichung des Spendenschecks in Höhe von 500 Euro an die Mitarbeiter und Klienten der Tagesheimstätte der Lebenshilfe Braunau.
Ärmel hoch - Die AMAG Lehrlinge beim Fertigen der Werkstücke für den guten Zweck.

18.12.2013

AMAG Sozialprojekt: Lehrlinge fertigen Weihnachtsbäume für den guten Zweck

  • Lehrlinge zeigen mit selbst gefertigten Werkstücken aus Aluminium vollen Einsatz für Sozialprojekt
  • Unterstützung in Höhe von 1.000 Euro geht an Lebenshilfe und eine vom Schicksal getroffenen Familie

Viel Engagement für den guten Zweck zeigten kürzlich die AMAG Lehrlinge: Sie fertigten im Rahmen des AMAG Sozialprojekts „Aluminium für soziale Zwecke“ weihnachtliche Geschenkartikel in Form von Weihnachtsbäumen. Der Reinerlös der verkauften Werkstücke in Höhe von 1.000 Euro kommt zur einen Hälfte den betreuten Menschen der Tagesheimstätte der Lebenshilfe Braunau und zur anderen Hälfte einer schwer vom Schicksal getroffenen Familie und deren Helfern zugute.

 

„Wir freuen uns über die Spende der AMAG und werden diese Mittel für die Ausstattung unseres neuen Therapieraums verwenden“, so Heinrich Huemer, Leiter der Tagesheimstätte der Lebenshilfe Braunau. 
Die Weihnachtsbäume aus Aluminium wurden in den AMAG Werkstätten unter Projektleitung von Heinz Schmied, AMAG Mitarbeiter im Bereich Instandhaltung, vorgefertigt und durch die AMAG Lehrlinge im Ausbildungszentrum Braunau (ABZ) fertiggestellt.

 

Projektleiter Heinz Schmied freut sich über die gelungenen Werkstücke: „Für uns ist das eine Ehrensache, der wir uns gerne wieder stellen.“ 
Das Sozialprojekt, ging bereits im Vorjahr als einer der Preisträger des AMAG Sozialpreises 2012 hervor und konnte dieses Jahr erneut initiiert werden. Im Rahmen des AMAG Sozialpreises werden die AMAG Mitarbeiter jährlich dazu aufgerufen, sich in den Dienst der guten Sache zu stellen und förderungswillige Sozialprojekte aus ihrem unmittelbaren Umfeld zu benennen.

 

Als Leitbetrieb in der Region Innviertel nimmt die AMAG ihre soziale Verantwortung wahr und setzt mit regionalen Sponsoringaktivitäten im Bereich Soziales sowie Sport und Kultur Schwerpunkte.


Über die AMAG Gruppe
Die AMAG ist ein führender österreichischer Premiumanbieter von qualitativ hochwertigen Aluminiumguss- und -walzprodukten, die in verschiedensten Industrien wie der Flugzeug-, Automobil-, Sportartikel-, Beleuchtungs-, Maschinenbau-, Bau- und Verpackungsindustrie eingesetzt werden. In der kanadischen Elektrolyse Alouette, an der die AMAG mit 20 % beteiligt ist, wird hochwertiges Primäraluminium mit vorbildlicher Ökobilanz produziert. 1.490 Mitarbeiter erzielten im Geschäftsjahr 2012 einen Umsatz von 820 Mio. Euro bei einem operativen Ergebnis (EBITDA) von 134 Mio. Euro.

 

Download pdf.-Datei

Nach oben